La Couturière
La Couturière

Kopfbedeckungen

Hier werde ich unterschiedliche Kopfbedeckungen zeigen, die ich für vorhandene  Gewänder angefertigt habe und auch Kopfbedeckungen, die man käuflich erwerben kann.

 

Als "Verkauft" bezeichnete Artikel können jederzeit nachgearbeitet werden.

 

Bei Interesse bitte eine kurze Mail an mich: k.mueller57@gmx.de

Kleiner Samthut, spanisch Ende 16. Jhd. , reine Handarbeit, Material Samt, Rostrot, Innenfutter Seide, verziert mit 144 Swarovski-Perlen, Metallelementen, 32 peridotfarbenen Steinen, Borte und Federn.

Die Perlen sind nur an den Metallelementen befestigt und bewegen sich dadurch bei jedem Schritt oder Kopfbewegung.

 

Preis ohne Haube: 200,00 €

Zwei Hauben aus italienischem Leinen .

Haube 1:  

VERKAUFT / SOLD

Haube 2:  

VERKAUFT / SOLD

Wieder ein Damenhut nach einer Vorlage aus dem 17.Jhd, aus Wollmaterial, mit Brokatstoff als Kontrast und Innenfutter, mit Federn und Hutschnalle verziert.

 

Preis 140,00 € (ohne Haube)

Eine "Spanische Toque", Ende 16. Jahrhundert, aus braunem Samt, mit Kordel und Federn verziert, innen edel ausgefüttert:

 

Preis: 140,00 € 

Ein weiterer kleiner Ausflug in das 17. Jahrhundert, eine Diademhaube aus Leinen mit einer schönen Spitze verziert. Unter dem Haarbeutel waren damals die Haare zu einem kunstvollen Zopf gebunden.

Aufwändigere Hauben waren aus feinen Stoffen, plissiert und mit Drahtgestellen in Form gebracht.

Die abgebildete Haube ist nicht mit Draht verstärkt, damit man darüber noch einen Hut tragen kann.

Dieser Hut ist in reiner Handarbeit gefertigt, mit Prachtfedern und einer Hutschnalle aus massivem Silber (mit Punze) verziert.

 

VERKAUFT / SOLD

Nach den Kurhüten der sächsischen Fürsten ist dieser Hut gearbeitet.

Echtes Hermelin und Samt wurden dafür verwendet und innen ist der Hut abgefüttert. Für Tierliebhaber, es ist kein neues Fell, es war vormals ein kleines Cape und ich habe es in England erstanden.

Der Hut ist reine Handarbeit und innen mit Futter und Ripsband verarbeitet. 14 Hermelinschwänzchen sind insgesamt am Hut eingenäht.

 

VERKAUFT / SOLD

Aus Samt, mit Seide abgefüttert, verziert mit altsilberfarbener Borte, Federn und dunklen Perlen, ist dieses hohe Barett für Damen.

 

VERKAUFT / SOLD

Herrenhut 17. Jahrhundert,

Handgenäht, aus Wollmaterial, Samt, mit Seide abgefüttert, kleinere Federn und Prachtfeder, sowie eine antike Hutschnalle.

 

VERKAUFT / SOLD

Bundhaube BH1

Englische Bundhaube, aus Leinen, ebenfalls mit Leinen abgefüttert und somit auch als Wendehaube verwendbar.

 

Preis: 30,00 €

Leinenhauben LH 1

Einfache Hauben, aus reinem Leinen,  eine mit Spitze verziert, eine ohne Spitze

 

VERKAUFT / SOLD

Kleiner Samthut mit Netzhaube NH1

Material: vergoldete Perlenfassungen mit Perlen, Samt, Seide, Borten, Federn, reine Handarbeit

 

Preis ohne Netzhaube: 189,00 €

Barett Ba5

Nach einem Gemälde der Hedwig von Polen ist dieses hohe Barett gearbeitet.

Abweichend vom Gemälde, das Hedwig noch als unverheiratete Frau mit offenen Haaren zeigt, habe ich das Barett hier mit der Goldhaube GH2 zusammengestellt.


Dieses Barett ist reine Handarbeit, es wurde keine Maschine verwendet, ebenso die zwei Hutagraffen, die aus der Werkstatt von "Die Geschmeidemacherin" sind. Material ist edler Samt, Goldkeder, der in die Nähte eingearbeitet wurde und Seide, mit der das Barett gefüttert ist.

 

Der Wert der Agraffen beträgt 140,00 €

Der Wert des Hutes ebenfalls 140,00 €

Barett Ba6

Reine, aufwändige Handarbeit ist auch dieses kleine Landsknechtbarett für die "Kampffrauen". Es wird einfach mit Bändern an der Haube befestigt. 

Die abgebildete Haube ist meine eigene und gehört nicht dazu, sie dient nur der Präsentation, kann aber auf Wunsch ebenfalls angefertigt werden.

Material fester Wollstoff in zwei Farben, Federn.

 

Preis: 100,00 €

Barett Ba2

Ein einfaches Herrenbarett aus blauem Wollstoff, mit weißen Straußenfedern, Kopfumfang 58 cm

 

Preis: 50,00 €

Pillbox Pi1

Material Samt, in Falten gelegt, verziert mit Borte, Swarovskisteinen und Perlen, mit Federn und Agraffe. Liebevoll per Hand verziert, kann zu Hauben und Netzen getragen weden, wird auf diesen mit Hutnadeln festgesteckt.

 

Preis: 125€ (inkl. Agraffe von "Die Geschmeidemacherin", ohne Netzthaube)

Hohes Barett  Ba5 und Haube Sh1

Aus Kundenstoff fertigte ich dieses hohe Barett an, dazu gehört noch die passenden Haube aus Seide, mit Borten und Perlenstickerei verziert.

 

VERKAUFT / SOLD

Hennin, Maria von Burgund

Vollständig von Hand gefertigt ist dieser Hennin, aus Samt, Perlen, Borte und einem abnehmbaren Seidenschleier.

Das Schmuckstück ist von "Wie ein Traum aus Gold"

 

VERKAUFT / SOLD

Barett Ba1 + Goldhaube GH4

Ein relativ einfaches Barett, mit der dazu gehörigen Goldhaube.

Material:  Barett schwarzer Samt, für die Haube Seidenjacquard, der mit goldfarbener Borte verziert wurde, Straußenfedern in Naturfarbe und

Goldfarbene Borte für das Barett als Schmuck.

Optional kann man noch Perlen aufnähen.

 

Barett VERKAUFT / SOLD

Haube VERKAUFT / SOLD

Goldhaube GH2

Material reine Seide, Samt, goldenes Netzmaterial und Spitze, Borte, Perlen und kleine Zierteile aus Messing. Liebevoll per Hand verziert.

 

Verkauft/Sold

Hut und Haube 17. Jahrhundert, nach einem Gemälde von Rubens.

Der Hut ist vollständig per Hand angefertigt, aus edlem Wollmaterial, ganz mit Seide gefüttert, auch das Hutband ist reine Seide.

Eine antike Schnalle ziert das Hutband und 5 Straußenfedern den gesamten Hut. Am Rand sind kleine Goldkordeln aufgenäht.

Die dazugehörige Haube ist aus Leinen und mit feiner Spitze verziert.

 

VERKAUFT / SOLD

Barett Ba4 + Goldhaube GH5

Zu einem Cranachgewand ( siehe Kundengalerie Damen), gehört diese Kopfbedeckung:

Material: Barett dunkelroter Samt, Straußenfedern, für die Goldhaube Seide, mit schwarzer Kordel und Perlen verziert.

 

VERKAUFT / SOLD

Barett Ba3

Für eine Kundin fertigete ich nach ihren Wünschen für ihr vorhandenes Cranachkleid und einer Goldhaube, die sie selber genäht hat, ein Barett nach einem Gemälde von Lucas Cranach an.

Materialien sind Samt, Dupionseide als Futter, Goldkordel, Stickmaterial und Straußenfedern.

 

VERKAUFT / SOLD

Goldhaube GH3 + Barett Ba3

Material Seide, Samt, Goldspitze, Goldhaube mit über 2100 Swarovskiperlen, einzeln per Hand aufgestickt, Zierteile aus Metall.

Barett mit Stickerei, am Rand mit Goldkordel verziert und Straussenfedern.

 

VERKAUFT / SOLD

Goldhaube GH1

Diese Haube ist im Stil der Cranach Goldhauben gefertigt. Reine Seide, Goldborte und Goldspitze, 545 Perlen (Swarovski) einzeln per Hand aufgestickt, Messingornamente, vorderer Teil innen mit Samt abgefüttert. Befestigung mit kleinen Kämmchen.

 

Preis: 180,00 € VERKAUFT / SOLD

 

Barett Ba4

Das dazugehörige Barett, abgestimmt auf die Farbe des Kleides der Dame, ist aufwändig per Hand mit einer Seidenkordel und Federn verziert.

 

Preis: 120,00 € VERKAUFT / SOLD

Haarnetze und Hauben

 

Verheiratete Frauen trugen in der Renaissance ihre Haare unter Netzen und Hauben.

Die hier gezeigten Netze können zum Beispiel mit jeweils einem Barett oder einer Toque "aufgestockt" werden.

Sie sind aus Netzmaterial, Seide, Samt, liebevoll per Hand mit Swarovski-Steinen und Perlen verziert.

Netzhaube NH1

Material Seide, Samt, Goldfarbenes Netzmaterial und Spitze, Borten, Perlen, Swarovski-Schliffsteine, Zierteile aus Metall. Liebevoll per Hand verziert. 

 

Preis: VERKAUFT / SOLD

Netzhaube NH2

Material Seide, Samt, goldenes Netzmaterial, Borten, Zierteile aus Metall, Swarovski-Perlen. Liebevoll per Hand verziert.

 

VERKAUFT / SOLD

Netzhaube NH3

Dieses Netz, im Stil von Eleonora von Toledo, habe ich für eine Kundin aus Wittenberg gefertigt. Bis auf das Aufnähen der Goldborte auf dem Haarband, ist alles in Handarbeit entstanden. Das Haarband ist aus einem Spezialmaterial, das mit Samt und Seide bezogen wurde. Die Perlen sind mit Goldrondellen unterlegt und das Netz wird mit kleinen Spangen/Kämmchen im Haar befestigt. Arbeitszeit, 7 Stunden

 

VERKAUFT / SOLD

Zopfhaube ZH1

Für ein Kleid der italienischen Renaissance ist diese Zopfhaube.

Sie ist aus Seide, mit Schmucksteinen und Perlen verziert und wird über der Stirn mit einem schmalen Goldreif gehalten. Zusätzlich wir sie noch an den Haaren befestigt und an den Zopf gebunden.

 

VERKAUFT / SOLD

Bild des Monats

Kontakt

k.mueller57@gmx.de

 

La Couturière

Hohlweg 21

88477 Schwendi

 

Sonneberger Straße 63

98744 Oberweißbach

 

Telefon: 0178 4017993

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
last up-date: 03.11.2017 - la-couturière ©