Partlets

Besonders von der Mitte bis Ende des 16. Jahrhunderts wurden in der Damenmode unter den Kleidern Partlets (Collar) getragen. Aus feinen und edlen Materialien, mit Rüschen, Perlen, Goldfäden oder Stickereien verziert, werteten sie jedes Gewand auf und waren Zeichen des Wohlstandes der Damen.

Sie bedeckten Schultern und De­kolle­té und schmeichelten der Trägerin.

Eleonora von Toledo, ist eine der bekanntesten Vertreterinnen dieser Zeit und prägte diese Mode entscheidend mit.

Auf vielen Gemälden, besonders von Allori und Bronzino, sind Damen mit den unterschiedlichsten Arten von kunstvoll verzierten Partlets abgebildet.

Es soll sogar einen Erlass gegeben haben, um der Verschwendungssucht vorzubeugen, der vorgeschrieben hat, dass jede Dame nur ein Partlet besitzen durfte.

Wenn man sich allerdings die vielen Gemälde allein von Eleonora von Toledo anschaut, dürften an diesem Erlass Zweifel aufkommen. ;)

 

Bei Interesse einfach kurze mail an mich: k.mueller57@gmx.de

Partlet Pa4

Diese Partlet habe ich aus feiner, transparenter Seide genäht und mit verschiedenen Brokatborten und Spitzen verziert

Verwendet habe ich:

 

   50 cm Seide/ 150 cm breit

2,10 m Spitze

2,10 m schmale Litze,

2,70 m breite Borte

      8 Reisperlen

 

Der Kragen ist aufwendig in Falten gelegt, gestärkt und geformt, dadurch wurden für dasPartlet insgesamt wieder 10 Stunden Arbeitszeit benötigt.

Passend ist es für einen Halsumfang von 36-38 cm.

 

Preis auf Anfrage

Partlet Pa3

Für meine Nacharbeit des Partlets, welches auf dem Gemälde der Eleonora von Toledo zu sehen ist, verwendete ich:

 

  50 cm Seidentaft / 150 cm breit

  50 cm Baumwollbatist als Futter

  15 m goldene Litze

    5 m schmale Goldborte

191 Perlen

 

Alle Perlen sind einzeln per Hand aufgestickt und auch die Versäuberung der Ränder erfolgte in Handarbeit.

Um das Partlet für verschiedene Konfektionsgrößen tragbar zu machen, habe ich auf eine feste seitliche Verbindung von Rücken - und Vorderteil verzichtet und einen Tunnelzug eingearbeitet, der die Teile miteinander verbindet.

In diesem Partlet stecken 16 Stunden Arbeitszeit.

 

Preis: 240€

Partlet Pa2

Im Stile eines Partlets der Bianca Capello habe ich dieses Stück angefertigt.

 

Material:

 

50 cm  Seidentaft / 150 cm breit

50 cm Baumwollbatist als Futter

162 Perlen

Spitze und Borte

 

Die Perlen, auch einen Teil der Borte und der Nähte wurden in Handarbeit aufgenäht und versäubert.

In diesem Partlet stecken 10 Stunden Arbeit.

 

Preis: 160€

Partlet Pa1

Für diese Nacharbeit habe ich ein Bild der François Clouet als Anregung genommen.

 

Material:

 

50 cm Seidentaft / 150 breit

ca 180 Perlen

Spitze und Borte

 

Den Seidentaft habe ich mit einer Rautenstickerei verziert, auf die dann per Hand die Perlen aufgebracht wurden.

Zur weiteren Verzierung sind Spitze und eine kleine Borte aufgenäht.

Dieses Partlet wurde nicht unterfüttert.

10 Stunden Arbeit stecken auch in diesem Partlet.

 

VERKAUFT / SOLD

Bild des Monats

Kontakt

k.mueller57@gmx.de

 

La Couturière

Hohlweg 21

88477 Schwendi

 

Telefon: 0178 4017993

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
last up-date: 13.06.2017 - la-couturière ©