La Couturière
La Couturière

Herrengalerie

Hier die Herren, denen ich ihr Gewand oder andere Bekleidungsstücke  auf den Leib schneidern durfte.

Soweit nicht anders angegeben, habe ich auch die Kopfbedeckungen dazu angefertigt.

Für Oliver B. aus Jesteburg fertigte ich nach seinen Wünschen dieses Landsknechtbarett an. Material ist schwarzer Loden, dessen ausgeschnittenes Muster mit rotem Wollstoff unterlegt wurde. Zwei Straußenfedern verzieren das Barett und innen ist es mit Baumwollstoff ausgefüttert.

Exklusiv für einen Kunden aus Aichach habe ich diese Chemise angefertigt, 6 Meter Stoff in feine 4 mm kleine Falten gestiftelt, die Verzierung am Hals und die Stickerei, alles Handarbeit. Als kleines I - Tüpfelchen sind die Schlaufen für die Knöpfe handgeknüpft, in die Form von Ösen gelegt und aufgenäht. 

Also Vorlage diente ein Selbstbildnis von Dürer.

Andreas, der Darsteller des Kurfürsten Friedrich der Weise (1463-1525), wurde zu Luthers Hochzeit vom Trachtenverein Wittenberg e.V, mit dem von mir angefertigten Kurhut überrascht. Obwohl nicht speziell für ihn angefertigt, eigentlich als Repräsentationsobjekt für mein kleines Gewerbe gedacht, passt er wie maßgeschneidert auf sein Haupt. 

Fred aus Wittenberg bekam von mir dieses Gewand, nach einem Gemälde von Cranach (1521), so war er zu Luthers Hochzeit adequat gekleidet.

Einige Änderungen bezüglich Tragekomfort, Kopfbedeckung und Kragenlösung gab es.

Der Wams ist flexibel gearbeitet, die Ärmel sind angenestelt und können abgenommen werden, auch die Kragenlösung am Wams ist variabel gestaltet.

Für Thomas aus Nördlingen fertigte ich auf seinen Wunsch einen Hut des 17. Jahrhundert an. Die niederländischen Gemälde standen dafür Pate.

Manfred M. aus Füssen erwarb von mir diese aufwändige, nach historischen Vorlagen angefertigte Chemise, handgestiftelt und mit Klöppelspitze verziert. 

Das Foto mit Manfred in dieser Chemise wurde von all-in.de auf Ehrenberg zur Zeitreise gemacht.

Ronny aus Landshut bestellte sich bei mir ein Barett, passend zu seinem von seiner Frau angefertigten Gewand.

Frank durfte ich schon mehrmals einkleiden, dieses Mal sollte es das Gewand eines italienischen Grafen sein, nach einem Gemälde von Moretto da Brescia (1542)

Frank als Cranach mit seiner Muse und als König im Stil von Heinrich VIII.

Christian (Floyd) aus Kochel durfte ich ebenfalls neu einkleiden, er hatte nur einen Wunsch, was die Farbe des Gewandes betrifft. Es sollte aus blauen Materialien gefertigt werden und nicht, so wie auf dem Gemälde von Holbein (1534), aus schwarzen Stoffen.

Korbinian aus Kochel hatte den Wunsch einen Gelehrten darzustellen und sich dementsprechend ein Gemälde von Bronzino (1540) ausgesucht.

Markus aus Karlsruhe wünschte sich, mit diversen Änderungen, ein Gewand nach dem Gemälde "Mann in Rot" (1530). Die Hose wünschte er sich aus schwarzem Samt, ebenso die Schaube.

Für Elmar aus Pfronten durfte ich ein Gewand nach seinen Wünschen nähen.

Richard aus Reutte/Tirol bekam ebenfalls nach seinen Wünschen ein historisierendes Gewand von mir geschneidert.

Als das Gewand 2015 den Besitzer gewechselt hat, kam noch eine Schaube aus Wollstoff und Pelz (synth.) dazu.

Bild des Monats

Kontakt

k.mueller57@gmx.de

 

La Couturière

Hohlweg 21

88477 Schwendi

 

Sonneberger Straße 63

98744 Oberweißbach

 

Telefon: 0178 4017993

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
last up-date: 03.11.2017 - la-couturière ©