La Couturière
La Couturière

In Vorbereitung und in Arbeit

Hier stellen wir die Gewänder vor, die wir zur Zeit in Arbeit haben oder die noch in der Planungsphase sind.

Neben jeder Menge Bestellungen von Kopfbedeckungen und Chemisen, sind auch einige große Aufträge in der Entstehung.

Eine im wahrsten Sinne des Wortes prachtvolle Kopfbedeckung verlässt nächste Woche ihr bisheriges zu Hause, um in Neu Isenburg eine neue Heimat zu finden.
Da die Kundin sehr schöne lange Haare hat, durfte es ein feines goldenes Netz sein, welches mit jeder Menge Süßwasserperlen verziert wurde. Dazu kamen noch „Rubine“ von Swarovski und unterschiedliche Borten.
Das Barett aus Samt ist innen mit Seide abgefüttert und außen mit Borte, zwei Agraffen von Meister Jakobus und 5 Prachtfedern geschmückt.

Für ein Tudorkleid wurde diese edle Giebelhaube von uns angefertigt. Sie wird ebenfalls die Reise nach München antreten. Eine Bild von der vorletzten Anprobe vermittelt einen ersten Eindruck.

Diese Kopfbedeckung wird zusammen mit dem passenden Gewand nach München gehen. Anregung gab das Gemälde (Selbstportrait) von Domenico Caprioli, kleine Änderungen haben sich durch die Seide ergeben und die Farbe vom Wams des zukünftigen Gewandes.

Was macht man, wenn man nicht schlafen kann, man sucht sich eine kleine Beschäftigung die keinen Krach macht, oder eine Schlaftablette.

;--) 

Karin hat sich für ersteres entschieden.

Also hat sie einen historischen Schnitt einer elisabethanischen Haube aus dem 16. Jahrhundert ausprobiert. Anregungen gibt es genug, im MET oder V&A Museum wird man schnell fündig, aber auch andere Quellen gibt es. 
Diese Haube ist reine Handarbeit, aus Leinen, mit Seidengarn bestickt und einer kleinen goldenen Kante verziert. Der echt vergoldete Flinter war unser kleiner Schatz, aber da wir nicht sehr viel davon hatte um größere Projekte damit zu verzieren, durfte er jetzt auf diese Haube.

Innen ist die Haube mit Leinen abgefüttert und die Schnürungen sind ebenfalls per Hand gefertigt. 
Sie ist für einen Kopfumfang von 56-60 cm geeignet, mein Modelkopf hat Größe 52 und ist für die Haube etwas zu klein.

Für einen netten Kunden aus Ulm entstand nachfolgendes Gewand mit zwei Chemisen und hohem Barett.

Ein kleiner Überblick über die ebenfalls noch laufenden großen Kundenprojekte.

Ein neues Gewand gibt es für Frank und

Anregung sind diese beiden Gemälde vom "Kurfürsten Friedrich der Weise", nach einem Porträit von 1507.

Wunschträume

Dieses Projekt möchte ich irgendwann für den Franzosen der Gruppe L'Esprit de la Renaissance verwirklichen. Ihm kommt es auf eine sehr  genaue Umsetzung an und so sammle ich Informationen und Material.

Bild des Monats

Kontakt

La Couturière

Hohlweg 21

88477 Schwendi

 

 

Karin Müller

0178 4017993

k.mueller57@gmx.de

 

Frank Albanbauer

0178 4017992

albanbauer@gmx.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
last up-date: 30.09.2021 - la-couturière ©